Bachelor

Fakultät 08
Genauigkeitsbetrachtung und Einsatzfähigkeit einer scannenden Totalstation im Bereich des Reverse Engineerings
Kategorie:
Abschlussarbeit
Status:
abgeschlossen
BetreuerIn:
Extern/e AutorIn:
Jonas Schaipp
Jahr:
2020
Punktwolke historischer Schienenbus
Punktwolke historischer Schienenbus


Im Rahmen der Abschlussarbeit wurde die Einsatzfähigkeit einer scannenden Totalstation zur Erfassung von Punktwolken für Modellierungsanwendungen im Bereich des Reverse Engineering überprüft. Zunächst erfolgte eine Analyse der erreichbaren Genauigkeiten auf Materialien wie Aluminium, die die Reflexionseigenschaften des Schienenfahrzeugs möglichst nahe kommen sollten. In Abhängigkeit zum Auftreffwinkel und der Distanz wurde die Genauigkeit des Scans analysiert.


Daraus wurde ein geeignetes Messkonzept für die Praxisanwendung entwickelt. Die Umsetzung des Konzeptes erfolgte an einem historischen Schienenbus der Chiemgauer Lokalbahn, für welche Konstruktionsmaße (Solldaten) abgeleitet werden sollten.


Mit der erfassten Punktwolke des Schienenfahrzeugs wurde die Durchführbarkeit einer Modellierung mit verschiedenen Softwarelösungen getestet. Für die speziellen Anforderungen der Aufgabenstellung, konnte kein zufriedenstellender, digitaler Workflow verwendet werden, welcher die Sollgeometrie über ausgleichende Strukturen erzeugt. Es wurde auf eine Kombination verschiedener Applikationen zurückgegriffen (Leica Infinity, Blender, Autodesk ReCap, 3D Reshaper, AutoCAD, SketchUp).


Die Genauigkeit der Punktwolke lässt gundsätzlich eine Modellierung des Wagens über Vermaschungen zu. Die Sollgeometrie als 3D-Modell im Sinne des Reverse Engineerings lässt sich aber nur mit erheblichen Aufwand realisieren. Es wurden darum u.a. Schnitte abgeleitet, welche die Geometrie des Wagen im Rahmen der Norm DIN 25043 repräsentieren.

Suche

Suchen Sie
... Abschlussarbeiten, Projekte oder Publikationen zu einem bestimmten Thema? Dann verwenden Sie das Suchformular.

... oder von einem bestimmten Autor oder Betreuer? Dann können Sie auch auf den persönlichen Seiten nachsehen.