Projekt

Fakultät 08
Landmarkenbasierte Navigation mit SAR Daten
Kategorie:
Projekt
BetreuerIn:
Extern/e BetreuerIn:
Hartmut Runge, DLR-EOC
Jahr:
2017

Kooperationspartner:

  • Hartmut Runge, DLR –EOC

Projektmitarbeiter:


Speziell in urbanen Gebieten liefern bereits existierende globale Positionierungsverfahren, wie GPS (Global Positioning System), keine zuverlässige und präzise Eigenortung. Statisch urbane Objekte mit bekannter Position, die von der onboard Sensorik erfasst werden können, stellen daher eine zusätzliche Möglichkeit zur Positionsbestimmung dar. Metallische, stangenförmige Objekte, wie Laternen oder Lichtsignalanlagen werden mit Hilfe geodätischer Radarfernerkundung flächendeckend und präzise erfasst und dienen der entwickelten Methodik in Form einer digitalen Navigationskarte zur Orientierung in der Umgebung.


Im Kontext des autonomen Fahrens und Fahrassistenzsystemen werden Positionsgenauigkeiten im Zentimeterbereich benötigt. Im Rahmen dieses Projektes werden wahrscheinlichkeits-theoretische, globale Positionierungsmethoden entwickelt, die Fahrzeuge unter Zuhilfenahme von Landmarken exakt und ohne GPS lokalisieren.


Referenzen:

  • SAR data based Landmark Navigation for highly precise Vehicle Localization, David Richter, Thomas Abmayr, Hartmut Runge MoLaS Technology Workshop, Freiburg, 2016 (Poster)
  • Wimmer M., Abmayr T., Richter D., Runge H. "Partikelfilterbasierte Landmarkennavigation zur Berechnung von GPS ähnlichen Genauigkeiten", PFGK18 (Photogrammetrie - Fernerkundung - Geoinformatik - Kartographie – 2018), 7.-9. März 2018, München, Deutschland (Poster)


Suche

Suchen Sie
... Abschlussarbeiten, Projekte oder Publikationen zu einem bestimmten Thema? Dann verwenden Sie das Suchformular.

... oder von einem bestimmten Autor oder Betreuer? Dann können Sie auch auf den persönlichen Seiten nachsehen.