VII Sedimentgesteine

Neben der Korngröße Sand (Sandsteine, Gruppe VI) gibt es sowohl feinere (Tonstein, Schluffstein) als auch gröbere klastische Sedimentgesteine. Letztere bestehen aus Kies (Korndurchmesser 2 mm bis 6,3 cm) und werden als Konglomerat bezeichnet, wenn die einzelnen Partikel rund sind und als Brekzie, wenn sie aus kantigen Bruchstücken bestehen.


Die beiden unteren Gesteine sind terrestrische biogene Sedimentite. Das bedeutet, dass sie mit Hilfe von Lebewesen an Land gebildet wurden. Es handelt sich um Ausfällungen von Kalk aus Süßwasser, die durch CO2-Aufnahme von Pflanzen begünstigt werden. Lockere Konkretionen werden als Kalktuff, dichter gepackte als Travertin bezeichnet.


1 Konglomerat


2 Brekzie


3 Kalktuff


4 Travertin


Beschreibung der einzelnen Platten

  • 1 Kalktuff

  • 2 Travertin

  • 3 Brekzie

  • 4 Konglomerat