News

Entwicklung eines Trüffel-Trails in Kroatien

Website zum Trüffeltrail, Link siehe unten
Website zum Trüffeltrail, Link siehe unten

[25|06|2020]

Im Rahmen einer internationalen Fallstudie erarbeiteten Studierende der Hochschule München und der Universität Pula einen Themenwanderweg in der Trüffelregion Motovun/Istrien.


Die Leitung des interdisziplinären Projekts wurde von Prof. Dr. Theo Eberhard und Prof. Dr. Michael Reitsam von der Fakultät für Tourismus übernommen. Gemeinsam mit den Studierenden aus dem Tourismus-Management-Bachelor erarbeiteten Jonas Voit, Nicolai Außerbauer und Theresa Reil aus dem Masterstudiengang Geomatik den „Trüffel-Trail“. Als touristische Produkte sind dabei eine faltbare Wanderkarte sowie eine interaktive Webanwendung entstanden.

Wanderkarte. Für das ganze Bild anklicken.
Wanderkarte. Für das ganze Bild anklicken.


Die Durchführung des Projekts erfolgte aufgrund der Coronakrise ausschließlich digital und per virtueller Meetings. Zunächst organisierten sich die Studierenden in den Kleingruppen Tourismus, Trüffel, Kulinarik, Kultur, Natur sowie Kartographie und Routenmanagement. Anschließend wurden die Arbeitsgruppen um je 2-3 Studierende der Universität Pula erweitert.


Nachdem ein Überblick über den Tourismus in der Region Motovun geliefert wurde, konnte bereits mit der Routenplanung begonnen werden. Dazu recherchierten die Kleingruppen Points of Interest (POI, sehenswerte Punkte) in einem vorher festgelegten Gebiet. Die Geomatik-Studierenden definierten anhand der Verteilung dieser POIs und weiterer Vorgaben den Verlauf des Wanderwegs und teilten ihn in sechs abwechslungsreiche Etappen ein.


Im nächsten Schritt wurde sich um die Akquise von frei verfügbaren Geodaten gekümmert und diese für die Weiterverarbeitung aufbereitet. Gleichzeitig führten die Tourismus-Management-Studierenden Interviews mit verschiedenen Akteuren der Tourismusbranche, z.B. Reiseveranstaltern und Restaurantbetreibern aus Motovun. Dabei wurden insbesondere die aktuellen Auswirkungen der Coronakrise beleuchtet.


Für jede der sechs Etappen wurden anschließend Infosheets mit Fotos, statistischen Daten, einer Kurzbeschreibung und einem Höhenprofil sowie einer ausführlichen Wegbeschreibung erstellt. Zusammen mit den Stadtplänen von Motovun und Buzet bilden die Infosheets die Rückseite der Falzkarte.

Rückseite der Karte. Für das ganze Bild anklicken.
Rückseite der Karte. Für das ganze Bild anklicken.

Tourenkarte im Internet. Für das ganze Bild anklicken.
Tourenkarte im Internet. Für das ganze Bild anklicken.
Nachdem die Kartographen die detaillierte topographische Wanderkarte der Region mit dem Wegverlauf des Trüffel-Trails fertiggestellt hatten, wurde sich um die Darstellung der produzierten Inhalte im Internet gekümmert. Dafür wurde eine Website konzipiert, auf der die einzelnen Etappen und POIs ausführlich beschrieben und mit interaktiven Karten visualisiert werden.


Alle Beteiligten werteten die Fallstudie als vollen Erfolg und freuen sich darauf, den Trüffel-Trail in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft selbst vor Ort erkunden zu können!






Mobile App
Mobile App






Zur Webseite


Text: Jonas Voit