News

Lebendige, farbenfrohe Kartenkunst

Foto: Alessandro Bongiorno
Foto: Alessandro Bongiorno

[10|02|2020]

Im Lichthof der Karlstraße ließen vom 18.12.-16.1. viele BesucherInnen die kartographische Designvielfalt begeistert auf sich wirken. Auch angereist aus Regensburg und Würzburg fand ein reger Austausch in vielen Gesprächen statt. Staunen und Begeisterung. Auch über die Installation im Lichthof. Es war eine wundervolle Atmosphäre bei der Vernissage, die Alessandro Bongiorno auch in seinen Fotos eingefangen hat.


 

Bildergalerie

Das Ausstellungsteam bedankt sich bei allen helfenden Händen. Ganz besonders danken wir Herrn Kurt Lehr, der Fachschaft 08 für die Verkostung, Janosch Stöger, Alessandro Bongiorno, der die Vernissage photographisch begleitete und den beiden Studenten Ilias Sarpekidis und Valentin Gärtner für Ihren spontanen Einsatz. Mein ganz besonderer Dank gilt Frau Ursula Hoffmann für Ihr ganz besonderes Engagement.


Marco Blanke
Max Mauerberger
Lisa Riefer
Michael Söhl und
Prof. Dr.-Ing. Sabine Kirschenbauer


Die Ausstellung zeigte ausgewählte Projektarbeiten im Kartendesign aus den vergangenen Jahren. Illustres Design. Originelle Themen. Die Arbeiten führen durch die Städte der Welt, in verschiedene Regionen und auf bekannte und wenig bekannte Inseln. Dadaismus in Zürich, Füchse auf Desert Island, Skateboardtouren durch Barcelona.


Film zur Ausstellung > Film zur Ausstellung


"Cartographic Experience Design", so lässt sich der Trend auch betiteln. Die tatsächliche Herausforderung liegt zweifelsohne in der kreativen Konzeption dieser Karten. Aber auch in der planerischen und "handwerklichen" Umsetzung von Designdenken in ein kartographisches Produkt. Durch diese Art von kartographischem Design und der damit verbundenen Denke wollen wir auch dazu beitragen, Kartographie lebendig, erlebbar zu machen und im eigentlichen Sinne von Design, die Welt etwas praktischer und schöner zu gestalten. Und damit vielleicht auch etwas harmonischer.


Es ist in den vergangenen Jahren eine kreative, einzigartige Kartensammlung nach der Projektidee von Prof. Dr.-Ing. Sabine Kirschenbauer entstanden.

Und diese wurde in Teilen ausgestellt.