Berufsaussichten

FK08 - Kartographie und Geomedientechnik (Bachelor of Engineering) Vollzeit

Der Bachelorstudiengang Kartographie|Geomedientechnik ist praxisorientiert.


Sie lösen kartographische Aufgaben auf fachlicher, konzeptioneller und strategischer Ebene, indem Sie technische und gestalterische Probleme erfassen, analysieren und methodisch bearbeiten. Sie beherrschen alle Facetten der graphischen Kommunikation und wenden sie an.



Sie erarbeiten auf dem aktuellen Stand der Technik für die unterschiedlichsten kartographischen Produkte die jeweils passenden Lösungen. Sie konzipieren, organisieren und realisieren auf der Basis von modernen technischen Anwendungen (Geomedientechnik, Datenbanken, GI-Systeme, Web-Services u.a.) traditionelle, aktuelle und auch zukünftige kartographische und medientechnische Produkte. BachelorabsolventInnen des Studienganges Kartographie|Geomedientechnik sind Fachleute für Geoinformation und entwickeln, gestalten und realisieren Prozesse / Workflows im weiten Spektrum der Geodatenverarbeitung, der Visualisierung und des Geodatenmanagements. Sie arbeiten in der öffentlichen Verwaltung, in Firmen der privaten Kartographie, in der Geoinformations- sowie der Medienbranche oder sind freiberuflich tätig.



Mit dem Bachelorabschluss Kartographie|Geomedientechnik qualifizieren Sie sich für ein sehr breites berufliches Einsatzfeld, das Ihnen - verbunden mit der stetig wachsenden Bedeutung der Visualisierung raumrelevanter Daten - eine sehr gute berufliche Einstiegsmöglichkeit bietet. Der größte Teil unserer AbsolventInnen hat bisher immer zeitnah eine Anstellung gefunden.



Beispielhaft eine Auswahl der beruflichen Einsatzfelder unserer AbsolventInnen:


  • Verlage oder Ingenieurbüros der Kartographie
     
  • Medienanstalten für Funk, Fernsehen und Onlinemedien
     
  • Schulbuchverlage
     
  • Marketing und Werbung
     
  • Softwareentwicklung für Geoanwendungen
     
  • Web-Mapping und Geodatenservices
     
  • Web-Design und Programmierung
     
  • Applikationsentwicklung für Smartphones
     
  • Fernerkundungs- und Luftbildfirmen (z.B. GAF AG München)
     
  • Landesämter oder Landesbetriebe der Vermessung
     
  • Kataster- oder Umweltämter
     
  • Landes- und Kommunalverwaltungen
     
  • Planungsämter
     
  • Naturparke und Umweltschutzorganisationen, wie z.B. der Bund Naturschutz
     
  • Polizei und Bundeswehr
     
  • Druckvorstufe und Druckereien
     
  • Institute und Forschungsgesellschaften, z.B. Leibnitz-Institut für Länderkunde
     
  • Universitäten und Hochschulen
     
  • Berufsschulen
     
  • Versicherungsbranche (z.B. Münchner Rückversicherung)
     
  • Energiever- und entsorgungsunternehmen
     
  • Verkehrsbetriebe, Flughäfen und Automobilclubs
     
  • Navigationsanbieter, z.B. rund um Galileo
     
  • Automobilindustrie, z.B. standortnah Audi und BMW im Bereich Visualisierung
     


Studienberatung

Prof. Dr. Markus Oster
Raum: F 125

Tel.: 089 1265-2662
Fax: 089 1265-2698

Profil >