Die Fakultät für Geoinformation

Aus Traditionen wird Zukunft...

Eingangshalle der Fakultät für Geoinformation, Hochschule München

Die Fakultät für Geoinformation ist eine der Wenigen in Deutschland, an denen das gesamte Spektrum des Geoinformationswesens, von der Geodatengewinnung über die Verarbeitung und Datenkommunikation bis zur Visualisierung angeboten wird.


Die Studiengänge bieten dabei einzigartige Profilierungen. Mit zurzeit knapp 500 Studierenden gehört die Fakultät zu den größten Anbietern von Studienplätzen im Bereich des Geoinformationswesens im deutschsprachigen Raum.


München ist das führende Geoinformatikzentrum in Deutschland und wird durch das „Galileo-Projekt“ zum führenden europäischen Zentrum für Anwendungen der Satellitennavigation. Für die Studierenden bietet München daher optimale Voraussetzungen bezüglich Praktika, Arbeitsmarktchancen, Kooperationen etc.


Die Fakultät bietet auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse eine praxisnahe Ausbildung an. Praxissemester und zahlreiche Übungen und Praktika, die sowohl im Feld als auch in den modern ausgestatteten Labors der Fakultät durchgeführt werden, sichern die Praxisnähe des Studiums.