Labor für Medientechnik

Raum für Allroundtalente

Hinter der unscheinbaren Tür des Raumes F026, versteckt im verwinkelten Untergeschoss des Hochschulgebäudes in der Karlstraße, eröffnet sich für Medienbegeisterte ein Paradies: Arbeitsstationen mit leistungsstarken Macs, bestückt mit Software für Film- und Bildbearbeitung, diverse Drucker für Klein- und Großformate, verschiedene Filmkameras, Spiegelreflex-Vollformatkameras, Stative und Messgeräte. Mehr ... (aus HM Newsletter Juni 2012)


Arbeitsbereich

  • Digitale Fotografie: Aufnahme, Bearbeitung, Ausgabe, Weiterverarbeitung
  • Konzeption, Design und Programmierung interaktiver multimedialer Anwendungen (Online und Offline)
  • Herstellung von kleinen Video-Produktionen
  • 3D-Modellierung und interaktive 3D-Echtzeitvisualisierung
  • Layout von Druckerzeugnissen
  • Anwendung von Color Management Systemen, Herstellung von ICC-Profilen, Herstellung von Farbproofs
  • Druck, Plot und Weiterverarbeitung auf Papier und Datenträger (CD/DVD) für Kleinstauflagen


Diplomarbeiten

  • Reproduktion von verschiedenartigsten Karten
  • Herstellung von multimedialen Produkten für CD-ROM/DVD und Internet
  • Entwicklung von Internet-Darstellungen
  • Herstellung von Broschüren
  • Medienspezifische Einzelthemen, z. B.
    • „Ingolstadt – Kultur und Freizeit. Ein multimedialer kultureller Führer für Neubürger.“ (A. Klaus)
    • „Pasing – multimedial“ (A. Ferber)
    • „Geo-Park Wendelstein“ (G. Holthoff/H. Marchfeld)
    • „Farbmanagement“ (Th. Kiegle)
    • „Reiseführer Tunesien“ (M. Kuba)
    • „Kartographie I Geomedientechnik – Ein Studiengang stellt sich vor“ in einem Imagefilm. (Ph. Förster/F. Walz)
    • „Das Tegernseer Tal. Eine multimediale Reise durch die Region.“ (A. Lidl/S. Sittig)
    • „Gemeinde Oberhaching – Vergangenheit und Gegenwart einer Gemeinde“ (A. Weinzierl)
    • „Erstellung eines Kletterführers“ (B. Ullmann)
    • „Visualisierung des Klimawandels in multimedialer Darstellug. (A. Fasold/A. Entholzner)
    • „München – Online-Präsentation mit Panorama-Aufnahmen.“ (A. Römer)


Projektarbeiten

  • Oberschleißheim – eine virtuelle Betrachtung.
  • Imagefilm der Hochschule München.
  • Herstellung des Bildbandes „Types in Munic“
  • Panoramabilder in München und Umgebung. Interaktive Präsentation und Herstellung eines Bildbandes.
  • Vertiefungen im Dunkeln - Höhlen und Labyrinthe in der Fränkischen Schweiz.


Geräteausstattung

  • 6 Mac Pro Videoschnittplätze (8-Core, 16 GB, 2 Grafikkarten, Doppelbildschirme mit Cinemadisplay)
  • 1 Mac Pro Tonstudio (4-Core, 8GB)
  • 2 PC 3D-Arbeitsplätze (4-Core, 8 GB, NVIDIA GeFore 285 GTX Grafikkarte)
  • 1 PC Scan-Arbeitsplatz (2-Core, 4 GB)
  • 1 Mac G5
  • 2 Hardwarekalibrierbare Bildschirme
  • CCD-Rollenscanner Vidar Select P42 (DIN A0-Überformat)
  • DIN A4-Flachbettscanner ScanMaker 6800
  • Filmscanner Nikon LS 2000
  • Digital-Spiegelreflex-Kameras: Canon EOS 30D, 40D, 50D, 1D, 7D, 5D Mark II, mit diversen Objektiven
  • 6 Camcorder Canon XH A1 und XH A1s (sowie weitere Canon XM1, XM2)
  • 1 Videofilmkit für Canon EOS 5D Mark II
  • 2 Sony HD-Abspielgeräte für Mini DV
  • 1 Beamer mit FullHD-Auflösung
  • Tonaufnahme und Tontechnik (Mikrofone, Digitalaufnahmegeräte, Mischpult usw.)
  • Hedler Scheinwerfer
  • Spektralfotometer (Gretag SPM 50, Gretag Spektrolino, GretagMacbeth Eye-One, Eye-one Pro Scantisch)
  • Plate Scope von X-Rite
  • Auflichtdensitometer (Gretag D 186, D 196)
  • Durchlichtdensitometer (Gretag D200, Techkon T480)
  • Messmikroskop
  • Großformatplotter Canon iPF900
  • Großformatplotter hp 5000 ps
  • DIN A3-Farb-Laserdrucker hp color LaserJet 5500n und 6015xh
  • Laminiereinrichtung (heiß u. kalt)
  • Schneidemaschine
  • Umlauf-Bindesystem (halbautomatisch) sowie Rückenbindesystem
  • Zwei-Spindel-Bohrmaschine
  • Sattelheftmaschine


Softwareausstattung

  • Adobe CS4 Design Premium
  • Adobe CS3 Master Collection
  • Apple Final Cut Pro 7 Studio
  • Autodesk 3ds Max 2011
  • Maxon Cinema 4D 11.5
  • QuarkXPress 7
  • Diverse Color Management-Software
  • Microsoft Office 2007


Raum F 026

Telefon 089 1265-2682

Laborleiter

Prof. Dr. Markus Oster
Raum: F 125

Tel.: 089 1265-2662
Fax: 089 1265-2698

Profil >

Mitarbeiter

Kurt Lehr
Raum: F 026

Tel.: 089 1265-2682
Fax: 089 1265-2698

Profil >